Alle Folgen

Alexander Wieser Sozial Pod

#15 Coronahelper – Eine solidarische Initiative zum Unterstützen

Sozial Pod Aktuell - Spezialsendung


„Coronahelper ist praktisch diese direkte Nachbarschaftshilfe, die durch Zettelaushänge im Haus plakatiert worden ist, eben für Risikopersonen: einkaufen zu gehen, tägliche Erledigungen zu machen, einfach solidarisch zu sein und mitzuhelfen. Und Coronahelper ist das praktisch in Website-Form.„

Uns alle hat es plötzlich erreicht.
Ich höre noch meine Corona Späße vom Februar, aber die Späße sind mir wirklich alle ausgegangen.
Die Späße drehen sich nun mehr rund um Klopapier & Nudeln. Aber das war’s dann auch schon.

Und darum soll es heute auch nicht gehen.

Es war Freitag, der 13., und ich hab mit meiner Mitbewohnerin sehnsüchtigst auf Kurz – naja eher auf die Pressekonferenz – gewartet. Was wird passieren?!

Lebensmittelläden bleiben offen, aber das öffentliche Leben wird drastisch eingeschränkt.

Meine Gedanken schossen nur so herum. Was tun? Was machen?

Ja – ich bin nicht gefährdet, aber das einzige, was ich tun kann, ist, daheim zu bleiben?! That’s all?!

Das war mir keine befriedigende Antwort. Und dann bin ich durch meine Mitbewohnerin und ihren Studienkollegen auf Coronahelper gestoßen.

Coronahelper ist ein Projekt, das gefährdeten Menschen in Zeiten der Corona Krise bei Lebensmittel- und Medikamentenbesorgung, aber auch bei Postabholung  & Tierbetreuung unterstützt.

Und das alles ganz schnell aus dem Boden gestampft. Eine Plattform, die denjenigen Menschen hilft, die tatsächlich zur gefährdeten Corona-Gruppe zählen.

„Es ist eine Initiative, und die bleibt Non-Profit.”

Was genau dahinter steckt, wie der Initiator Alex Wieser das alles so schnell umsetzen konnte, wie auch du dich einsetzen kannst und wie es weitergeht?

Das und noch viel erfährst du in der 15. Spezial Podcastfolge #Sozial Pod Aktuell!

Hier kannst du dich bei Coronahelper anmelden!

KONTAKT CORONAHELPER:

Coronahelper.eu genannt: bewusst EU, weil nicht nur bei österreichischen Grenzen die Solidarität aufhören sollen, sondern darüber hinausgehen soll.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN:

 

Bis bald und bleibt’s g’sund!

Eure Maria vom Sozial Pod